Valentino Nannarone

Valentino Nannarone

Valentino Nannarone, 1931-2011

Der Migrant

Valentino Nannarone stammte aus Scanno in den Abruzzen. Viele Arbeiter kamen ab 1948 gerade aus diesem Ort und den umliegenden Orten Mittelitaliens auf den Schneeberg. Valentino Nannarone war 28 Jahre alt, als er 1950 im Bergwerk Arbeit fand. Bis 1954 war er als Handlanger angestellt, dann arbeitete er bis 1964 als Bergknappe im Bereich der Bohr- und Sprengarbeiten. Seinen Vorgesetzten galt er als besonders zuverlässig, und so wurde sein Vertrag immer wieder erneuert.
Viele seiner Landsleute hielten nicht so lange am Schneeberg durch. Oft genug verlebten sie am Schneeberg nur wenige Monate und kehrten dann in ihre vertraute Umgebung nach Mittelitalien zurück. Vor allem die langen Winter, die Kälte und die abgeschiedene Lagedes Schneebergs machten den Arbeitern zu schaffen. Bis 1967 wohnten viele Arbeiter noch am Schneeberg und nicht im Ridnauntal. Valentino Nannarone ließ sich später in Bozen nieder.
Jetzt buchen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Cookies annehmen