Paul Feichter

Paul Feichter

Paul Feichter, *1964

Der Künstler

Paul Feichter, ist noch heute im Auftrag des Landesmuseum Bergbau im Kupferbergwerk von Prettau tätig. Hier betreut er die beiden Zementkupferanlagen. Er steht mit dieser Tätigkeit in der Tradition der Bergleute, die hier mindestens seit 1561 Zementkupfer gewonnen haben. Die Gewinnung von Zementkupfer erfordert Geduld. Mindestens zwei Mal pro Woche wird der mit Hilfe eines Bakteriums gebildete Kupferzementschlamm entlang der Holzrinnen abgekehrt und den Sammelbecken zugeführt. Mit größeren zeitlichen Abständen wird der Kupferschlamm dann in Behälter gefüllt.

Paul Feichter übt diese Tätigkeit seit Mai 2017 aus. Der Ahrntaler Künstler hatte bereits vor der Eröffnung des Museums einen Bezug zu Zementkupfer. 1996 organisierte er als Teil der Gruppe Kunstmyst das Symposium „Kunst berg MYST werk fest“, samt Ausstellung und Theateraufführung. Paul Feichter realisierte damals eine Arbeit in Zusammenhang mit der Kupferzementanlage und lernte den damaligen Betreuer der Anlage, Alois Hofer, kennen. Damit war sein Interesse für die Anlage geweckt, das ihn bis heute nicht mehr losgelassen hat.
Jetzt buchen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Cookies annehmen