Josef Gruber

Josef Gruber

Josef Gruber, 1866-1949

Der Erfahrene

Josef Gruber wurde in Villanders geboren. Er arbeitete zuerst im Bergwerk am Pfunderer Berg bei Villanders und war, als die Bergverwaltung Klausen den dortigen Betrieb einstellte, auf den Schneeberg nach Passeier gekommen. Hier arbeitete er als Hutmann; das bedeutet, dass er einen Abschnitt der Schneeberger Gruben beaufsichtigte.

Schon unter österreichischer Verwaltung hatte man seit den 1880er Jahren versucht, den alten Bergbau im Pflerschtal wieder in Betrieb zu nehmen und im dortigen Röckbachgraben bis 1913 den neuen Fuchs-Stollen unter das alte Grubengebäude vorgetrieben. Die italienische Verwaltung benötigte dann ab 1919 erfahrene Bergleute, um die Arbeiten hier fortzusetzen, weshalb Josef Gruber Bergwerksleiter in Pflersch wurde und diese Tätigkeit bis zu seiner Pensionierung ausübte. Seinen Lebensabend verbrachte er in Radein.
 
Jetzt buchen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Cookies annehmen