Bergwerk Schneeberg I. Archäologie - Geschichte - Technik bis 1870

Buchvorstellung am 13. Juni 2019 um 17:30 Uhr im Bunker Mooseum in Moos in Passeier

Das Landesmuseum Bergbau hat 2019 mit der Herausgabe einer eigenen wissenschaftlichen Reihe, den Schriften des Landesmuseum Bergbau - Studi del Museo Provinciale Miniere, begonnen. Der erste Band erscheint mit dem Titel: Bergwerk Schneeberg I. Archäologie - Geschichte - Technik bis 1870.

Der von Christian Terzer und Armin Torggler herausgegebene Band enthält neben einer Einführung von Christian Terzer weitere sechs Beiträge von insgesamt acht Autoren zur älteren Geschichte dieses größten Bergwerks in Südtirol bis 1870. Andreas Rainer (Landesmuseum Bergbau) beschäftigt sich mit den Themenbereichen Erzlagerstätte, Erztransport und dem sozialen Leben der Bergknappen im Hochgebirge. Armin Torggler (Landesmuseum Bergbau) setzt sich mit dem mittelalterlichen Bergbau und den Verwaltungsstrukturen bis zum Beginn der Industrialisierung auseinander. Den umfangreichsten Beitrag lieferte der Montanarchäologe Claus-Stephan Holdermann (Innsbruck), der die Ergebnisse zehnjähriger montanarchäologischer Dokumentations- und Forschungstätigkeit im Auftrag des Museums vorlegt. Ein Team von Nautwissenschaftlern um Kurt Nicolussi (Universität Innsbruck), bestehend aus Stefan Unterrader, Alexander Bauer, Thomas Pichler und Andrea Thurner publizieren die Ergebnisse dendrochronologischer Untersuchungen.

Wie der Titel bereits andeutet werden in den nächsten Jahren weitere Bände zum Schneeberg folgen, die der Industrialisierung zwischen 1870 und 1920 sowie der Zeit der italienischen Bergbauunternehmen am Schneeberg von 1920 bis 1985 gewidmet sind.
Jetzt buchen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Cookies annehmen